Spiele lieber dezentral
2020-12-29, 19:30–21:30, r3s - Monheim/Rhein
Language: German

Schon seit mehreren Jahren (und lange vor Corona) spielen wir in einer kleinen feinen Gruppe Online Pen-and-Paper Rollenspiele - im Terminal - mit dem Emacs Editor - mit ganz normalen Menschen (also auch Nicht-Nerds). Wie das funktioniert möchten wir Euch in diesem Workshop erzählen und zeigen.


Plattformen (Roll20, Discord …) sind einfach, bequem und voll nützlicher Funktionen. Aber die vielen Funktionen lenken ab, beim Pen-and-Paper Rollenspiel ist die beste Grafik im Kopf. Plattformen engen ein, fesseln den Benutzer, sammeln Daten, sind zum konsumieren und nicht “selber machen”. Wir machen unser Online-RPG selber, mit einfachen Werkzeugen. Dezentral. Mit Freier Software. Für uns macht es Spass, im Cyberpunk Grosskonzerne auszutricksen, ohne in dieser Welt ein Sklave grosser Konzerne zu sein. Wir möchten motivieren, die Fesseln der Plattformen abzustreifen und das Online-Hobby zu befreien. Kommt mit auf ein Abenteuer!

Plattformen (Roll20, Discord …) sind einfach, bequem und voll nützlicher Funktionen. Aber die vielen Funktionen lenken ab, beim Pen-and-Paper Rollenspiel ist die beste Grafik im Kopf. Plattformen engen ein, fesseln den Benutzer, sammeln Daten, sind zum konsumieren und nicht “selber machen”. Wir machen unser Online-RPG selber, mit einfachen Werkzeugen. Dezentral. Mit Freier Software. Für uns macht es Spass, im Cyberpunk Grosskonzerne auszutricksen, ohne in dieser Welt ein Sklave grosser Konzerne zu sein. Wir möchten motivieren, die Fesseln der Plattformen abzustreifen und das Online-Hobby zu befreien. Kommt mit auf ein Abenteuer!

In diesem Mini-Workshop gibt Carsten Strotmann seinem Gesprächspartner padeluun einen Einblick in die Welt der remote pen&paper Spiele.

Background Infos und Folien: https://rc3.shadowland.network


subtitle

ASCII-and-[Vo]IP - Online Pen-and-Paper Rollenspiel abseits von Roll20 und Discord

I've got infected by some DNS virus some 25 years ago and have been implementing, training, writing and breathing DNS since then. When I don't work on DNS, I do IPv6 and DHCP. Or Forth programming and retro-computing.\r\n\r\nIf time permits, I join IETF and RIPE meetings and occasionally write articles for computer magazines.

This speaker also appears in: